Ausrüstung

Kettensäge


Die Kettensäge


Die Kettensäge wurde dank eines Fachmanns des Sektors des frühen 20. Jahrhunderts geboren. sein Name ist Andreas Stihl, bedeutet dieser Name etwas für Sie? Im Jahr 1926 gründete derselbe Erfinder einen der größten Hersteller der Welt, der bekanntlich Stihl AG hieß. In dieser sehr langen Zeit wurden die Kettensägen modernisiert, um die Arbeit schneller, sicherer und viel weniger opferbereit zu machen. Dieses Tool eignet sich neben Forst- und Forstarbeiten auch für Gartenbau, Landwirtschaft und für alle Menschen, die ihre Dienste benötigen. Die meistverkauften Kettensägen sind mit einem Benzinmotor ausgestattet. Daneben gibt es aber auch andere Typen, die sowohl mit Gleichstrom als auch mit Akkumulationsstrom gespeist werden. Die Akku-Kettensäge ist vor kurzem auf den Listen der großen Marken erschienen. Dies ermöglicht es, auch fernab von Stromquellen nach vorherigem Aufladen mit offensichtlichen Vorteilen zu arbeiten, die sich hauptsächlich im Bereich der Schall- und Umweltverschmutzung bemerkbar machen. Jetzt, wo man ein treuer Freund der Benutzer wird, kann man sich einen Holzfäller ohne Kettensäge gar nicht vorstellen.

Kettensäge Modelle und Marken



Die Kettensägenmarken sind zahlreich, aber seit Jahren ist der Markt in den Händen einiger Häuser, die sehr gültige Produkte anbieten, und wir können erwähnen: Stihl, Husqvarna, Jonsered, Echo, Dolmar, Efco, Oleo Mac. In den Preislisten sind Kettensägen für jede Art von Anwendung aufgeführt; wir finden von den sehr kleinen beschneidenden Kettensägen mit sehr kleinen Versetzungen, die nur mit einer Hand verwendet werden können, Kettensägen mit Versetzungen von noch mehr als 100 cm³ mit Gewichten von mehr als 10 kg; Letztere wurden nur fast ausschließlich zum Fällen und Schneiden sehr großer Pflanzen verwendet. Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie beim Kauf beachten sollten, ist die Unterscheidung zwischen den Modellen, die in drei Klassen unterteilt sind: Hobbystiche, Semi-Professional und Professional. Die großen Hubräume werden im Gegensatz zu den beiden anderen Klassen, die von Landwirten oder Privatpersonen verwendet werden, fast immer bei wirklich professionellen Modellen verbaut. Die technologischen Unterschiede sind beträchtlich, beispielsweise die Verwendung leistungsfähiger und teurer Baumaterialien zum Wohle der Profiklasse.

Eigenschaften und Zusammensetzung



Wenn wir eine Kettensäge betrachten, werden wir die verschiedenen Teile bemerken. Es ist mit einem soliden Gehäuse aus einer sehr widerstandsfähigen Aluminiumlegierung ausgestattet, auf dem es über Lager, die Motorwelle und die sich daraus ergebenden Kolben und Zylinder befestigt ist. Auf der Welle befindet sich eine Fliehkraftkupplung sowie ein Ritzel, das eine Pumpe für das Kettenöl zum Schmieren und die jeweilige Schaufel in Eingriff bringt. Die Tanks sind sowohl für das Gemisch als auch für das Kettenöl im Kurbelgehäuse angebracht. Der Kraftstoff wird durch einen Membranvergaser zugeführt, der dafür sorgt, dass der Kraftstoff mit der Luft gemischt wird, die angesaugt und durch einen Filter geleitet wird. Die Kettensäge endet unter dem Konstruktionsprofil mit dem elektrischen Teil, das von einer Spule gebildet wird, die mit einem Dynamo die Zündkerze durch eine isolierte Pipette speist. Die elektrische Kettensäge und die Akku-Kettensäge arbeiten stattdessen mit Elektrizität. Sie sind mit einem Kupferanker ausgestattet, der ein Magnetfeld erzeugt und über Statoren und Magnete eine Zentrifugalkraft erzeugt, die die Schneidkette bewegt.

Kettensäge: Sicher arbeiten



Wir haben festgestellt, dass die Kettensäge die Arbeit von Profis erheblich erleichtert hat und nicht, aber gleichzeitig ist es ein Werkzeug, da es mit einer Schneidkette und beweglichen Teilen ausgestattet ist, sehr gefährlich. Die diesbezüglichen Gesetze sind sehr streng. Tatsächlich investieren alle Hersteller Millionen in die Entwicklung von Technologien, die einen nahezu risikofreien Arbeitsplatz garantieren. Die Einführung der Kettenbremse hat große Hilfe gebracht. Sie ist ein Gerät, das die Kette bremsen und sperren kann, falls die Hand des Benutzers darauf drückt. Darüber hinaus finden wir die Anti-Vibrations-Griffe, die zusätzlich zum Komfort verhindern, dass der Benutzer durch Vibrationen schnell müde wird und immer bereit ist, dem Unerwarteten zu begegnen. Neben den Geräten ist jedoch die Schneidtechnik sehr wichtig. Dies kann nicht in wenigen Zeilen erklärt werden, sondern muss vor Ort nach dem Studium der verschiedenen Handbücher und dem Beobachten bereits erfahrener Benutzer erlernt werden. Es ist ratsam, sich immer mit schnittfester Kleidung zu kleiden. Sicherheit ist nie genug.