Gartenmöbel

Kleiner Garten? Colibrм System bewässert es groß


Alle Vorteile der unterirdischen Bewässerung


Selbst wer nur einen kleinen Garten hat, kann so viele Befriedigungen haben und so viele Momente der Entspannung an der frischen Luft verbringen, aber sie haben auch ein Engagement, nicht zuletzt, besonders im Frühling und Sommer. Die Zweige beschneiden, den Rasen mähen, die Blumenbeete pflegen und vor allem das Wasser: eine lebenswichtige Notwendigkeit für alle Pflanzen. Das Gras und die Blumen jeden Tag zu befeuchten ist immer eine Herausforderung, auch wenn der Garten nicht riesig ist. Vielleicht möchten Sie sich nach einem langen Arbeitstag lieber ausruhen: Und dann gibt es immer das Unbekannte von denen, die sich im Urlaub um das Gießen kümmern. In größeren Gärten können all diese Probleme durch ein unterirdisches Bewässerungssystem mit einem elektronischen Programmierer, der die Bewässerung automatisch steuert, und einem Hydraulikkreis mit Magnetventilen, Sammelleitungen und verdeckten Sprinklern gelöst werden. Und für kleinere Gärten? Die Lösung existiert und kann auch alleine, ohne tiefe Ausgrabungen und mit geringem Aufwand durchgeführt werden: Sie heißt Colibr® System.

Ideal für die Selbstbewässerung



Das von Claber, einem führenden italienischen Unternehmen in der Welt der Hausbewässerung, entwickelte Colibrм-System ist ein komplettes System, das alles beinhaltet, was für eine unterirdische "Mikro-Bewässerungsrunde" in einem kleinen Garten benötigt wird: von 50 bis 200 Quadratmetern. Das „Herz“ des Systems sind die Colibrм-Mikrosprinkler, die auch bei niedrigem Wasserdruck den Rasen und die Blumenbeete mit feinem und gleichmäßigem Niederschlag auf verschiedenen Flächen (360 °, 180 °, 90 °) und mit Wasser bewässern ein leicht einstellbarer Wasserablauf. Die Mikrosprinkler sind an ein Ѕ ”-Polyethylen-Sammelrohr mit wasserdichten Klemmverschraubungen und einem Ablassventil angeschlossen, mit dem das System im Winter entleert werden kann, um zu verhindern, dass Wasser in das System gelangt. drinnen friert es ein. Das Colibr®-System wird von einem einfachen batteriebetriebenen Programmiergerät verwaltet, das an den Wasserhahn angeschlossen wird, um die täglichen Bewässerungszeiten vielseitig und präzise zu steuern. Dies alles ohne hydraulische oder elektrische Verbindung.

So gestalten Sie das System



Selbst das Entwerfen eines Mikro-Bewässerungssystems für das Colibr®-System ist sehr einfach. Zeichnen Sie zunächst eine Schuppenpflanze Ihres Gartens auf ein quadratisches Blatt und markieren Sie dann die zu bewässernden Flächen mit einem Kompass (kreisförmig, halbkreisförmig oder 90 °). Versuchen Sie dabei, sie so wenig wie möglich zu überlappen und gleichzeitig die gesamte Fläche zu bedecken von Rasen und Blumenbeeten. In der Mitte jedes Bereichs wird ein Sprinkler platziert. An diesem Punkt wird der Weg des Sammelrohrs gezeichnet, wodurch die verschiedenen Sprinkler auf möglichst lineare Weise verbunden werden. Auf der Claber-Website finden Sie im Bereich "Do it yourself" Projektbeispiele und alle technischen Merkmale der Colibrм System-Produkte. Sie können auch sofort ein Online-Angebot für Gärten von 50 bis 200 Quadratmetern anzeigen, einschließlich des batteriebetriebenen Programmiergeräts: und auch die Kosten sind wirklich für jedermann erreichbar.

Kleiner Garten? Das Colibrм-System macht es groß: Einfache und kabellose Installation



Auf der Claber-Website finden Sie außerdem eine vollständige Anleitung, die Ihnen alles erklärt, was Sie für den Bau Ihres unterirdischen Colibrм-Mikrobewässerungssystems benötigen. Das Sammelrohr wird in einer flachen Rille abgelegt, die durch Schwenken des Spatenblatts in den Boden entsteht. Dadurch wird der Rasen nicht ruiniert und die Erde nicht bewegt. Mit Druckanschlüssen sind keine speziellen Werkzeuge erforderlich und der Verteiler wird auch mit einer gemeinsamen Schere zugeschnitten. Wenn der Kreislauf fertiggestellt ist, wird das System vor dem endgültigen Begraben getestet, um sicherzustellen, dass alle Grün- und Blütenbereiche des Gartens gleichmäßig bewässert sind. Wenn ein Bereich nicht abgedeckt ist, wird die Reichweite oder der Winkel des Mikrosprinklers angepasst. Verdichten Sie zu diesem Zeitpunkt einfach den Boden über dem Sammelrohr und stellen Sie das batteriebetriebene Programmiergerät ein, um unsere kleine Ecke der Natur automatisch zu bewässern: dank des Colibrм-Systems.