Auch

Mimose


Mimose


Die Mimose gehört zur Familie der Akazien. Es handelt sich um einen 8 bis 15 Meter hohen Baum mit breitem, gebrochenem und nicht dickem Laub. Es wird aufgrund seiner herrlichen und duftenden Blüte mit sehr zarten gelben Blüten sehr gerne als Zierpflanze verwendet. Diese sind in kugelförmigen, kugelförmigen Blüten zusammengefasst und in Trauben von 7-10 cm gesammelt, die sich im Achsel der Blätter entwickeln. Sie blühen zwischen Januar und März. Die Blätter hingegen sind silbrig-grün und stehen in 8-20 Paaren von Fiedern senkrecht zum Zweig. Jeder dieser Flügel besteht wiederum aus etwa 20 bis 30 Paar Blättchen senkrecht zur Hauptrippe. Mimosa ist eine sehr empfindliche Pflanze, die frische, durchlässige und im Grunde saure Böden bevorzugt, die eine gute Blüte begünstigen. Sie wächst vorzugsweise in Gebieten mit gemäßigtem Klima, fürchtet sehr strenge Winter: Temperaturen, die für längere Zeit unter Null fallen, können sogar zum Tod führen. Verwenden Sie zur Vermehrung der Mimose vor allem die Aussaattechnik, da das Schneiden aufgrund des geringen Wurzelvermögens nicht funktioniert. Alternativ können Sie auch Arten der gleichen Gattung verpflanzen.